Karottenlachs

Zutaten:

400 g eher dicke, nicht zu lange Karotten
2 EL Olivenöl
4 TL Flüssigrauch
1 TL Salz
1 TL Reisessig
1 in Wasser eingeweichtes Nori-Blatt, klein geschnitten oder Noriflocken


Zubereitung:

Die Karotten in dünne Längsstreifen schneiden, mit 2 EL Salz vermengen und in den Dämpfer legen und für 25 weich garen. Anschließend lauwarm abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Öl, Flüssigrauch, Salz, Essig und eingeweichtes Noriblatt/Noriflocken verrühren und zusammen mit den Karottenscheiben in ein verschließbares Gefäß geben und vorsichtig vermengen. Im Kühlschrank drei Tage durchziehen lassen. Dabei immer mal wieder leicht durchrütteln.

Den Karottenlachs auf Toast, Baguette oder Vollkornbrot anrichten und mit frischem Dill garnieren.


Tipp
Je dünner die Karotten geschnitten werden, desto authentischer wird das Ergebnis.

Kommentar:

Zum Servieren:
Dill, nach Belieben: veganer Kaviar, Kapern, Zwiebeln, Schalotten, Dill, vegane Mayo, Olivenölperlen


Weitere Fotos: