Seitanbraten im Blätterteigmantel

Zutaten:

FÜR DEN TEIG
175g reines Weizengluten*
30g Hefeflocken**
1 Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
70ml Sojasauce
125ml Gemüsebrühe
2 EL Senf

FÜR DIE FÜLLUNG
1 Packung frischen Blätterteig
300-400g Champignons (Alternative für Pilz-Hasser: Wie wäre es mit Zucchini, Tofu, Aubergine oder getrockneten Tomaten?)
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
etwas Salz
etwas Öl und Pflanzenmilch um den Braten einzustreichen

Zubereitung:

SEITANMASSE
Weizengluten und Hefeflocken vermengen. Die Knoblauchzehe schälen und kleinhacken oder pressen und dazugeben
Tomatenmark, Sojasauce, Brühe (kann kalt angerührt werden) und Senf verrühren. Zu der Seitan-Mischung hinzugeben und mit einem Löffel zu einem Teig rühren. Anschließend mit den Händen noch etwas durchkneten, eine Kugel formen und den Teig zur Seite legen.

FÜLLUNG
Die Champignons putzen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken.
Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Die Champignons und den Knoblauch dazugeben und für 5-10 Minuten anbraten bis der Saft austritt. Leicht salzen.
Den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze (190° Umluft, Backzeit bleibt gleich) vorheizen.
Den Blätterteig ausrollen und die Seitanmasse darauf platzieren.
Mit einem Nudelholz wird der Teig nun dünn auf dem Blätterteig ausgerollt. Vorne und hinten sollte (wie beim Sushi) etwas Platz bleiben. Es muss nicht perfekt sein.
Auf dem ausgerollten Teig werden nun die gebratenen Champignons gleichmäßig und dünn verteilt.
Nun geht es ans Rollen. Den Teig auf beiden Seiten etwas einklappen, damit der Blätterteig außen ist und die Füllung nicht seitlich herausfällt.
Nun wird der Teig aufgerollt, dabei darauf achten, dass die Seiten wirklich dicht sind.
Den Blätterteig noch mit etwas Öl und Pflanzenmilch bestreichen und dann für ca. 50-55 Minuten backen.
Am besten schmeckt der Braten, wenn man ihn ganz frisch serviert. Jegliche Beilagen sollten also bereits auf den Braten warten – nicht umgekehrt.

Kommentar:

* Das Seitanfix aus dem Super- oder Biomarkt funktioniert auch. Seitanfix ist reines Weizengluten
** Gibt es im Supermarkt günstiger

Weitere Fotos: