Aktion „Tag der Milch – Sag Nein zu Milch“

Am 06.06.2020 haben die „Animal-Liberators-Frankfurt – Ortsgruppe von die tierbefreier e.V.“ und „Vegan Heute!“ gemeinsam auf der Zeil Frankfurt gegen die Ausbeutung von Tier, Mensch und Natur durch die Milchindustrie protestiert.

Seit 1957 wird am 1. Juni der Weltmilchtag bzw. der Internationale Tag der Milch (engl. World Milk Day) in über 30 Ländern auf der Welt gefeiert. Das Ziel der internationalen Milchindustrie ist es, Milchprodukte, besonders an diesem Tag, als natürlich und vor allem gesund zu bewerben. Dem haben wir uns am Aktionstag entschieden entgegengestellt, da der „Tag der Milch“ für uns kein Grund zum Feiern ist!

Unser Anliegen, über die Folgen des Konsums tierischer Milchprodukte für Mensch, Tier, und Natur zu informieren und aktiv gegen Ausbeutung, Leid und Tod der Tiere zu protestieren. Trotz des eher bescheidenen Wetters, konnten wir breit gefächerte Aufmerksamkeit erreichen. Viele Menschen zeigten deutliches Interesse, informierten sich an unserem Stand über pflanzliche und nachhaltige Alternativen zu Milchprodukten, suchten das Gespräch mit uns und/oder lauschten den Megafon-Durchsagen. Viele Personen zeigten sich sichtlich betroffen über die Zustände in der Milchindustrie, waren schockiert über den alltäglichen Leidensweg der Tiere und äußerten, ihren Konsum von Milchprodukten definitiv zu überdenken, zu reduzieren, oder ganz zu beenden.

Während der Protestaktion wurde einmal mehr deutlich, dass den meisten die Fakten rund um Milchprodukte, wie z.B. die Tatsache, dass den Kühen ihre Kälber kurz nach der Geburt auf grausame Weise entrissen werden, um die Kuhmilch und weitere Milchprodukte für menschliche Interessen zu verwenden, bislang in diesem Ausmaß (noch) nicht bekannt waren. Auch ein grober Überblick über Alternativen zu Milchprodukten, welcher von uns, in Form von entsprechenden Verpackungen am Stand eingesehen werden konnte, stieß auf großes Interesse und positives Feedback. Auch unsere Flyer zu Milch, vegane Alternativen zu tierischen Lebensmitteln, Klimawandel: Mensch/Tier/Umwelt und covit-19 und die Tiere wurden sehr gerne genommen.

Es war uns außerdem wichtig, an diesem Tag nicht nur gegen die Ausbeutung von Tieren in der Milchindustrie, sondern gegen jegliche Form der Ausbeutung von Tieren zu protestieren!

Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal bei allen Personen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben, Interesse gezeigt haben und sich mit uns und unserem Anliegen solidarisiert haben. Lasst uns weiterhin gemeinsam gegen Ausbeutung, Leid und Mord an unschuldigen Lebewesen kämpfen!

Gegen jegliche Form der Ausbeutung von Tieren!

UNTIL ALL CAGES ARE EMPTY – GO VEGAN!