Aktionsbericht zu „Lasst die Sau raus – Kastenstände abschaffen!“

Heute, am Samstag, den 02.05.2020, haben die „Animal Liberators Frankfurt – Ortsgruppe die tierbefreier e.V.“ & „Vegan Heute“ , auf der Zeil Frankfurt, auf Höhe Zeil 92, am „Brockhausbrunnen“, von 12:00 – 14:00 Uhr, gegen die Qualhaltung von Zuchtsauen in Kastenständen protestiert.

Neben einem Info-Stand, an dem sich interessierte Personen einen Einblick in die Thematik verschaffen konnten, gab es auch die Möglichkeit, sich mit den von Leid geplagten Tieren solidarisch zu zeigen und sich von uns zwischen einem Schweinekostüm und einem entsprechenden Plakat, welches eine Sau mit ihren Ferkeln im Kastenstand zeigt, fotografieren zu lassen.

Die Bilder werden, mit dem Einverständnis der jeweiligen Personen, gesammelt und als Protest an die Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) geschickt. Diese will die Qual und das Leid, sowie oftmals auch den Tod der betroffenen Zuchtsauen und ihren Ferkeln, durch die besagte Haltungsform, weiterhin für weitere 15 Jahre in Kauf nehmen.

Zahlreiche Menschen zeigten sich solidarisch, ließen sich, trotz des phasenweise sehr unangenehmen Wetters, entsprechend mit unserem „Schwein“ fotografieren, oder zeigten sich interessiert und betroffen, während sie das Gespräch mit uns suchten und sich Infomaterial mitnahmen.

Selbstverständlich wurden die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen von allen Seiten eingehalten.

Alles in Allem war es eine gelungene Aktion und wenn das Wetter mitgespielt hätte, hätten höchstwahrscheinlich noch deutlich mehr Menschen mit uns gemeinsam „die Sau raus gelassen“.

Vielen Dank an alle, die mitgewirkt haben und natürlich auch an alle, die uns und dadurch auch den Kampf gegen die Kastenstände unterstützt haben!

WIR LASSEN AUCH WEITERHIN DIE SAU RAUS!

UNTIL ALL CAGES ARE EMPTY – GO VEGAN!